Aktion „Vier Wochen für die Schöpfung“

Nach dem Gottesdienst zum Tag der Schöpfung auf der Kreismülldeponie (zum nach-schauen hier auf YouTube) haben wir zur Aktion „4 Wochen für die Schöpfung“ aufgerufen.
In der Stiftskirche St. Jakobus wurden viele gute Ideen und Beiträge gesammelt, mit denen Menschen aus unserer Seelsorgeeinheit zur Bewahrung der Schöpfung beitragen.

Zum Abschluss der Aktion wollen wir die Ideen und Beiträge hier mit Ihnen teilen:

  • Viele wollen darauf achten, weniger Müll zu produzieren: z.B. 4 Wochen ohne Plastikmüll leben oder grundsätzlich Müll zu vermeiden und vor allem auf eine richtige Mülltrennung zu achten. Ein konkreter Beitrag war hier, waschbare Stoffwindeln fürs Baby zu verwenden.
  • Mehrere Beiträge drehen sich um das Thema Einkaufen: Ideen dazu sind, saisonal und regional einzukaufen bzw. wo möglich, direkt im Hofladen einzukaufen. Oder als ganz konkreten Beitrag, bei der Blumenerde darauf zu achten, dass kein Torf drin ist - und damit die Moore zu schützen.
  • Auch die Frage der Ernährung kann eine Rolle beim Umweltschutz spielen: Manche möchten 4 Wochen lang kein Fleisch essen, andere vegan kochen, oder in Zukunft nur noch einmal pro Woche Fleisch essen.
  • Viele Menschen aus unsere Seelsorgeeinheit denken auch darüber nach, wie sie ihre Mobilität ändern können: z.B. mehr Fahrrad zu fahren und das Auto öfter mal stehen zu lassen, öfter zu Fuß gehen, gerade wenn es kürzere Strecken sind.
  • Auch das Gebet wird als Beitrag genannt: zu Gottes Lob und Ehre zu beten oder auch mal kleine Stoßgebete zwischendurch.

Auch viele kleine Schritte und Aktionen können schon einen kleinen Beitrag zur Bewahrung der Schöpfung leisten – vielleicht sind Sie durch die Ideen inspiriert oder setzen Ihren Beitrag auch über die 4 Wochen hinaus fort?

Wir bedanken uns bei allen, die mitgemacht haben und denen die Bewahrung der Schöpfung ein wichtiges Anliegen ist!

 


Logo St. Luzius Hechingen

Schnellzugriff