Person schreibt mit Bleistift auf Papier

Wir suchen eine Geschäftsführung (w/m/d)

Die Verwaltungsgemeinschaft im Dekanat Zollern, gebildet von den römisch-katholischen Kirchengemeinden des Dekanats Zollern ist ein Pilotprojekt der Erzdiözese Freiburg, in dessen Rahmen eine hauptberufliche Geschäftsführung eingeführt wird. Diese soll Pfarrer und Stiftungsrat der Kirchengemeinden von Verwaltungsaufgaben entlasten. Daher suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Geschäftsführung (w/m/d)

mit einem Beschäftigungsumfang von 100 %. Die Stelle ist auf 5 Jahre befristet. Die römisch-katholischen Kirchengemeinden sind Körperschaften des öffentlichen Rechts. Die Kirchengemeinden beschäftigen zusammen derzeit ca. 450 Mitarbeitende und betreiben 18 Kindertageseinrichtungen. Die Kirchengemeinden sind zudem Eigentümerinnen bzw. Verwalterinnen von ungefähr 135 Sakral- und Profangebäuden.

Ihre Aufgaben

  • Übernahme der Personalverantwortung und wertschätzende Führung der Beschäftigten
  • Finanzplanung im Bereich des Haushalts- und Bauwesens mit Steuerung und Kontrolle aller Maßnahmen zur Budgeteinhaltung (Erstellung des Haushaltsplans und des Jahresabschlusses, Bewirtschaftung der Mittel, Budgetüberwachung)
  • Verantwortung für Immobilien und Betreiberpflichten
  • Zusammenarbeit mit den Kindergartengeschäftsführungen in den Kindertageseinrichtungen
  • Leitung der Pfarrbüros und Koordination der organisatorischen und verwaltungstechnischen Abläufe
  • Verantwortung für die Anwendung und Umsetzung der gesetzlichen Regelungen
  • Kontaktpflege zur Kommunalpolitik und -verwaltung und damit einhergehend die Außenvertretung in Verwaltungsangelegenheiten
  • Initiieren und Umsetzen von Maßnahmen zur Qualitätssicherung in allen Dienstleistungsbereichen
  • Strategische Weiterentwicklung der Funktion der Geschäftsführung im Rahmen des Pilotprojektes der Erzdiözese Freiburg
  • Enge Zusammenarbeit mit der Verrechnungsstelle, welche Dienstleistungen für die Kirchengemeinden erbringt

Ihr Profil

Sie verfügen

  • über ein abgeschlossenes Studium aus den Bereichen Verwaltung, BWL/VWL, Rechts- oder Politikwissenschaft oder
  • Bachelor/Masterabschluss im Bereich öffentliche Verwaltung oder
  • vergleichbarer Studienabschluss

Unsere Erwartungen

  • Identifikation mit den Zielen und Werten der katholischen Kirche
  • Führungskompetenz und Erfahrung in der Gestaltung von Veränderungsprozessen
  • mehrjähriger Berufserfahrung in leitender Position mit Personal und Budgetverantwortung
  • Kommunikationsfähigkeit, verbunden mit einem souveränen Auftreten
  • strukturiertes Arbeiten, Verhandlungs- und Organisationsgeschick
  • Teamfähigkeit und soziale Kompetenz
  • Innovationskraft und Kreativität
  • Kenntnisse in Gremienarbeit
  • Schnelle Einarbeitung in ein ehrenamtsgeprägtes Umfeld und Aufbereitung von komplexen Sachverhalten in verständlicher Weise
  • Bereitschaft zum Dienst auch außerhalb von üblichen Bürozeiten (Abendtermine)
  • Besitz der Fahrerlaubnisklasse B und verfügbares Fahrzeug für die Wahrnehmung der Außentermine

Unser Angebot

  • eine spannende Tätigkeit mit viel Gestaltungsspielraum und der Möglichkeit, diese innovativ zu entwickeln
  • Eingruppierung in Entgeltgruppe 13 bzw. 14 nach AVO (in Anlehnung an den TV-L)
  • Zusatzversorgung bei der Kirchlichen Zusatzversorgungskasse Köln
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Möglichkeiten zur beruflichen Fort- und Weiterbildung
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement

 

Wir setzen uns aktiv für Chancen- und Geschlechtergerechtigkeit ein. Daher freuen wir uns, wenn dieses Angebot alle Interessierten unabhängig vom Geschlecht gleichermaßen anspricht. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Für Fragen steht Ihnen der Leiter der römisch-katholischen Kirchengemeinde Hechingen St. Luzius, Herr Pfarrer Michael Knaus unter der Telefonnummer 07471/9363-23 zur Verfügung.

Ihre Bewerbung mit Anschreiben, tabellarischem Lebenslauf, Ausbildungs- und Arbeitszeugnissen und Studienzeugnis senden Sie bitte ausschließlich per Mail in einem zusammengefügten PDF-Dokument bis 27. März 2021 per Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Die gesamte Stellenausschreibung finden Sie auch hier als druckbare PDF.