Sterben, Tod und Trauer

„Lass die Weinenden nicht ohne Beistand, sondern trauere mit den Trauernden.“

Die Bibel Jesus Sirach 7,34

Sterben, Tod und Trauer sind ein Teil unseres Lebens der uns häufig schwer fällt anzunehmen und doch dazugehört. Wir bieten unseren seelsorglichen Beistand in diesen Krisenzeiten an, auch über Konfessionsgrenzen hinweg.

Krankensalbung
Gerne kommt ein Priester zur Spendung der Krankensalbung und zum Gespräch. Bei Interesse rufen Sie uns an. Telefon: 07471 936333
Ambulante Hospizgruppe
Damit niemand auf dem letzten Weg alleine sein muss, gibt es in Hechingen eine ambulante Hospizgruppe, die sich um Sterbende und deren Angehörige kümmert.
Trauergespräche zur Vorbereitung der Beerdigung
Wahlweise treffen wir uns bei Ihnen Zuhause oder im Gemeindehaus zu einem Gespräch. Dieses Gespräch kann zur Vorbereitung der Traueransprache dienen und /oder der Trauer einen geschützten Raum bieten. Bitte wenden Sie sich an die Firma Seiffert, sie regelt das weitere Vorgehen. Telefon: 07471 2067
Individuelle Trauerbegleitung
Trauer kann sehr unterschiedlich sein, neben dem Schmerz kann sie auch Wut, Scham, Einsamkeit, Schuldgefühle oder noch unbestimmte Gefühle auslösen. Damit umzugehen ist nicht immer einfach, löst die Trauer doch unerwartete Reaktionen aus. Erfahrene Trauer- und Krisenbegleiter können eine Art Geländer auf dem Trauerweg sein. Wenden Sie sich an uns, wenn Ihnen eine seelsorgliche Begleitung gut tun könnte, sei es für ein Gespräch oder mehrere Treffen.
Trauern mit anderen Trauernden
Die Hospizgruppe Hechingen bietet an einen Treffpunkt Trauer (in einer kleinen Gruppe die eigene Trauer besser verstehen und sich gegenseitig unterstützen) und einTrauercafé (Raum zur Begegnung mit Trauernden). Termine und mehr Information finden Sie unter: http://hospiz-hechingen.de/hechingen_trauer


Logo St. Luzius Hechingen

Schnellzugriff