Seelsorgliches Gespräch

Seelsorgliches Gespräch – was ist das?

Das seelsorgliche Gespräch ist ein persönliches, vertrauliches Gespräch mit einer Seelsorgerin oder einem Seelsorger unserer Kirche. Inhalt können Ihre persönlichen Nöte und Sorgen sein, Ihre Lebens- und Glaubensfragen, auch praktische Fragen oder Anliegen an die Kirche. Sie finden in diesem Gespräch einen Menschen, der sich Zeit nimmt für Sie und Ihnen zuhört, vielleicht gemeinsam mit Ihnen schaut, wie nächste Schritte aussehen können. Wenn Sie möchten, gibt sie oder er Ihnen Rat aus seiner theologischen Qualifikation, seiner Erfahrung und seinem Glauben heraus. Die Seelsorgerin oder der Seelsorger kann mit Ihnen beten und Ihre Sache Gott anvertrauen. Ein solches Gespräch kann aus einem einmaligen Termin bestehen. Auf Wunsch ist aber auch eine dauerhafte geistliche Begleitung mit regelmäßigen Gesprächen möglich.

Wann, wo und mit wem kann ich ein seelsorgliches Gespräch führen?

Alle unsere Seelsorgerinnen und Seelsorger stehen gerne für seelsorgliche Gespräche zur Verfügung. Vereinbaren Sie einfach einen individuellen Termin. Besondere Qualifikationen bringen mit im Bereich geistlicher Begleitung Pfarrer Thomas Fürst, im Bereich psychologischer Beratung Pastoralreferent Peter Duttweiler


Teilen Sie diese Seite